English
Safaris Kenia

Sie befinden sich hierSafaris / Tierwanderung/Migration

Tierwanderung/Gnu Migration

Safaris Masai Mara-/Serengeti

Tierwanderung/Gnu Migration in Ostafrika (Kenia/Tansania)

Jedes Jahr aufs Neue sind Wildtiere, grösstenteils um die 2 Millionen (!) Gnus und etwa 300.000 Zebras in und um die Serengeti herum auf Wanderschaft. Sie suchen frisches Gras, und sie folgen dem Regen. Im Januar sind die Tiere im Südosten, am und im Ngorongoro-Krater, wo sie auch Nachwuchs bekommen, immer bedroht von den grossen Raubtieren Afrikas.

Wenn ab April die Trockenheit einsetzt, ziehen sie nach Westen und Norden, müssen dabei den Grumeti-Fluss durchqueren, der voller riesiger Krokodile ist, um endlich in der Masai Mara wieder auf fruchtbaren Boden zu stossen.

Ab November spüren die Zebras und Gnus den von Süden her herannahenden Regen. Sie setzen ihre Wanderung fort, südwärts, um ab Dezember und im Januar wieder den Ngorongoro-Krater zu erreichen...